30. September 2015

Topping DeLuXe – Innovatives Format zur Zukunft des unternehmerischen Denkens.

Topping Deluxe ist ein neuer Event für Unternehmer, Gründer, Innovatoren und Entscheidungsträger auf allen Ebenen, die nach frischen Ideen und wertvollen Kontakten für ihre Zukunft suchen. Zentrales Thema der Veranstaltungsreihe ist die digitale Transformation.

Inspirierend, intensiv, innovativ und jederzeit für eine Überraschung gut – so stellt Sergej Kreibich, Initiator von Topping Deluxe, sich das neue Veranstaltungs-Format vor. Der Geschäftsführer der Kommunikationsagentur go biq freut sich, dass schon für die Premiere drei renommierte Business-Innovatoren als Speaker gewonnen werden konnten: Mario Berger (Head of Mid Market Google for Work DACH), Michael Breidenbrücker (Entrepreneur und Startup-Spezialist) und Hubert Rhomberg (Unternehmer und Bau-Visionär). Mit ihren Kurzvorträgen zu branchenübergreifenden Aspekten der digitalen Transformation werden sie die auslösenden Impulse für den Abend setzen.

Aktive Teilnahme statt passiver Berieselung.

Der eigentliche Mehrwert von Topping Deluxe soll darin bestehen, was diese Impuls-Vorträge beim Publikum auslösen. „Es geht uns ausdrücklich nicht um die bloße Vermittlung von Information. Die kann sich heute jeder einfach aus dem Internet besorgen. Vielmehr sollen die Vorträge bei den Teilnehmern etwas auslösen, eingefahrene Denkmuster aufbrechen und lebhafte Diskussionen in Gang setzen“, beschreibt Sergej Kreibich seinen Anspruch. Kein passives Zuhören, sondern eine aktive Auseinandersetzung stehe bei Topping Deluxe im Vordergrund. Denn: Die digitale Transformation – und die damit verbundene extreme Dynamik der Märkte – stellt Unternehmen vor Herausforderungen, die mit altbewährten Mitteln nicht mehr zu meistern sind. Gebot der Stunde ist eine aktive Innovationskultur, die bewusst neue Formen der digitalen Vernetzung integriert und entwickelt. Sergej Kreibich betont das große Potenzial der digitalen Transformation für Unternehmen: „Wenn man offen an die Situation herangeht, kann man vermeintliche Gefahren als unter Umständen noch viel größere Chancen begreifen. Etwa für höhere Effizienz, mehr Kundennähe, neue Formen der Zusammenarbeit mit Partnern, bisher unmögliche Vertriebs- und Geschäftsmodelle...“ Ziel des Abends sei, dass jeder zumindest eine neue Idee, eine entscheidende Inspiration für sich und sein Unternehmen mitnimmt.

Neues Denken an einem besonderen Ort.

Um frisches Denken zu fördern und neue Wege zu beschreiten, setzt Topping Deluxe auf einen für Business-Veranstaltungen ungewohnten Ort: das Conrad Sohm in Dornbirn. Als Musikclub hat das Sohm eine ganz andere Atmosphäre und Energie als die üblichen Vortragsräume, weckt von sich aus schon ganz andere Assoziationen und Erwartungen. „Darum geht es“, sagt Sergej Kreibich. „Durch die ungewohnte Location sind die Teilnehmer bei Topping Deluxe von Anfang an in einem anderen Modus des Denkens und Wahrnehmens. Genau diese Offenheit schafft Raum für eine besondere Art der Kommunikation und des Erlebens.“

Und was bedeutet überhaupt der Name „Topping Deluxe“? „Topping“, das ist die Draufgabe, der Zuckerguss, das Sahnehäubchen. Frei übersetzt ist Topping Deluxe somit „das gewisse Extra“, das es nur an diesem Ort, nur an diesem Abend zu genießen gibt.

Erstklassige Speaker zur Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft.

Mario Bergers Vortrag „The Digital Road to Innovation“ befasst sich mit dem Erfolgsfaktor Schnelligkeit. Was bedeutet die hohe Geschwindigkeit, mit der Nachfragetrends entstehen und wieder verschwinden, für die Strategie? Wie gelingt es Unternehmen, ihre Strukturen und Prozesse so zu gestalten, dass sie die enorme Marktdynamik und das hohe Maß an Unvorhersehbarkeit zu ihren Gunsten nutzen? Mario Bergers Kernthese lautet: Schnelligkeit ist heute wichtiger als Perfektion. Darüber lässt sich – besonders im deutschsprachigen Raum – trefflich streiten!

Als Head of Mid Market DACH bei Google for Work betreut Mario Berger seit 2 Jahren Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu Fragen der Integration und Optimierung digitaler Kommunikations- und Prozess-Strukturen. Zuvor war Berger 7 Jahre lang bei der Kapsch BusinessCom AG tätig, zuletzt als Head of Region. Sein Credo: Digitale Technologien sollen die Menschen einfacher und schneller zusammenbringen und dafür sorgen, dass mehr Freiraum für die Entwicklung innovativer Ideen entsteht.

„The Growth Hacker – Be fast. And do it“ nennt Michael Breidenbrücker seinen Vortrag zur erfolgreichen Gründung und Führung von Startups. Seine Kernthese: Heute entscheidet das Web darüber, ob neue Produkte und Dienstleistungen sich durchsetzen. Die Grundvoraussetzungen für erfolgreiche neue Geschäftsmodelle sind laut Breidenbrücker ganz klar: Schnelligkeit beim Entscheiden und Handeln, die richtige Interpretation von Big Data und eine dynamische Prozessgestaltung.

Das erste Unternehmen, das der Vorarlberger Breidenbrücker gegründet und fünf Jahre lang geführt hat, war last.fm. In der Folge war Breidenbrücker an der Gründung weiterer Startups beteiligt (Lovely Systems, RjDj). Aktuelles Unternehmensprojekt von „serial entrepreneur“ Michael Breidenbrücker ist das speedstartupstudio, eine von ihm mitbegründete Company Building-Plattform. Ziel der Neugründung ist es, junge Kreative mit einer Geschäftsidee in 365 Tagen zum CEO ihres eigenen Unternehmens zu machen.

Hubert Rhomberg wirft unter dem Titel „Bauen 4.0 – Vom Ego- zum Lego-Prinzip“ einen visionären Blick auf die Zukunft des Bauens: modular, systemisch, effizient und ressourcenschonend, mit Anleihen bei den Entwicklungs- und Fertigungsprinzipien im Automobilbau.

Weit über Österreich hinaus ist Hubert Rhomberg, Geschäftsführer der Rhomberg Gruppe, als einflussreicher Vordenker im Bauwesen bekannt. Dass man 30-stöckige Hochhäuser auch aus Holz bauen kann, hat er nach langjähriger Forschungsarbeit bereits bewiesen. Wie man heute und in Zukunft erfolgreich mit den Herausforderungen Platzmangel, Ressourcenknappheit und Umweltschutz umgeht, davon handelt sein Vortrag.

Factbox „Topping Deluxe“

Datum: Mittwoch, 30. September 2015
Zeit: 17 – 20 Uhr (Hauptprogramm), anschl. Diskussion, Drinks, Musik
Ort: Conrad Sohm, Dornbirn
Speaker: Mario Berger (Head of Mid Market Google for Work DACH),
Michael Breidenbrücker (Startup Studio),
Hubert Rhomberg (GF Rhomberg Gruppe)
Moderation: Sergej Kreibich und Florian Salzmann (go biq)
Kosten: 45 Euro (35 Euro für Mitglieder des MCV und der JW, Studenten und Partner)
Tickets: Online unter www.toppingdeluxe.com oder per Mail unter hello@gobiq.at

Veröffentlicht von:gobiq@admininDesign, Digital, Kommunikation, Strategie

Kommentar schreiben