1. Dezember 2015

Die Veränderung der Kreativität.

Die Planung und Umsetzung kreativer Kommunikation ist unsere Kernkompetenz. Es ist für uns also enorm wichtig, uns laufend mit den Entwicklungen und Veränderungen in diesem Bereich zu beschäftigen. In der aktuellen Studie „Creative Shift“, durchgeführt von Adobe, wurden mehr als 300 Kreative aus Deutschland zu ihrer Arbeit im weltweit vernetzten und immer mobiler werdenden Umfeld befragt: Wie entstehen überhaupt kreative Lösungen in der sich rasch verändernden Welt und wohin entwickelt sich die Arbeit der Kreativen.

Mobile Technologien verändern die kreative Arbeit.
Durch neue technische Entwicklungen verändern sich die Arbeitsprozesse der Kreativen grundlegend. Unabhängig vom Ort und vom Background ist es möglich, seine Ideen und Arbeiten einem weltweiten Publikum zu präsentieren. Unzählige Kanäle ermöglichen es jedem Kreativen zum Publisher zu werden und seine Kompetenzen zu vermarkten. Die Studie zeigt auch, dass Kreativität in Unternehmen eine immer stärkere Rolle einnimmt und sich zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor entwickelt hat. Noch nie gab es eine spannendere Zeit für Kreative.

Kreative Kooperation über Landes- und Agenturgrenzen hinaus.
Kreative müssen heute oft mehr als eine Disziplin beherrschen - wie Grafik, Illustration, Text, Foto, Film, Print, Online oder Design und Mode. Die Kreativen erdenken, kreieren und teilen mehr Projekte als je zuvor: Soziale Sharing-Gemeinschaften wie Behance (www.behance.net) oder Freelancer-Portale wie Upwork (www.upwork.com) wachsen massiv und werden immer mehr zur Heimat und zum Marktplatz für Kreativleistungen. Die Arbeit der Kreativen ist also vielseitiger geworden und vermehrt unabhängig vom Ort bzw. vom klassischen Arbeitsplatz in einer Agentur. Das vielfältige und offen kommunizierte Angebot an kreativen Leistungen erhöht natürlich die Transparenz, den Wettbewerb und unter den richtigen Bedingungen schließlich auch die Qualität.

Der Trend geht in Richtung „effiziente Kreativität“.
Bei go biq ist es unsere Aufgabe, diese Vielfalt an kreativem Potenzial für unsere Kunden optimal zu selektieren, projektbezogen zu bündeln und zugänglich zu machen. Denn die immer komplexeren Anforderungen der Unternehmens-Kommunikation benötigen eine zentrale Schnittstelle zur Vielfalt der Möglichkeiten. Unser Kernteam entwickelt mit den Kunden die zentralen Leitidee - die "Big Idea" -, kümmert sich um die Kreativteams, um klare Projektdefinitionen, das Projektmanagement und die Prozesse. So entstehen mit hoher Effizienz kreative und innovative Lösungen.

 

Sergej Kreibich, Head of Strategy

Download der Studie (Englisch)

Veröffentlicht von:gobiq@admininDesign, Kommunikation

Kommentar schreiben